Alarmübung 2
"

Am Dienstag den 20.07. wurde die Feuerwehr Gottstreu um 18:15 Uhr zusammen mit den Feuerwehren Gieselwerder, Oedelsheim und Gewissenruh sowie dem DLRG Oberweser zu einem Schiffsunglück auf der Weser zwischen Gottstreu und Gewissenruh alarmiert.

Um 18:21 rückte das LF8 mit einer Besatzung 1/8 aus. Durch die FF Gottstreu wurde aufgrund der unklaren Ortsangabe die Weser von Gottstreu nach Gieselwerder abgefahren.

Nach kurzer Zeit kam jedoch durch die Kräfte aus Gewissenruh die Meldung, dass sich die Einsatzstelle zwischen der Grillstation Gieselwerder und der Fähre Lippoldsberg befindet.

 

Jetzt stellte sich auch heraus, dass es sich um eine Übung handelt.

 

Angenommen wurde eine Explosion im Maschinenraum eines Baggerschiffes des Wasser- und Schifffahrtsamtes. Zwei verletzte Personen waren an Deck, zwei weitere Personen wurden unter Deck vermisst.

Von den Feuerwehren Gottstreu und Gewissenruh wurde eine Wasserentnahme stelle am Ufer eingerichtet, während über das Mehrzweckboot von Gieselwerder erste Kräfte auf das Schiff befördert wurden. Die Verletzten an Deck wurden vom Rettungsdienst und Kräften der Feuerwehr versorgt und an Land gebracht, während weitere Kräfte unter Atemschutz nach den zwei vermissten Personen unter Deck suchten und eine Brandbekämpfung durchführten.

Nachdem um ca. 19:30 Uhr Feuer aus gemeldet wurde konnte die Übung beendet werden.


Letzte Alamierung
 
Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!
Werbung
 
"
Uhrzeit/Besucher
 

Statistiken
Frauen an den Brandherd
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=