Infos Öffentlichkeit
"

Grillen

  • Benutzen Sie nur einen standsicheren Grill.
  • Achten Sie auf einen feuerfesten Untergrund.
  • Beaufsichtigen Sie Kinder.
  • Grillen sie nie in einem Raum ohne Zu- und Abluft (Erstickungsgefahr!).
  • Holzkohle nur mit geeigneten Zündhilfen (Grillanzünder, Pasten usw.) in Brand setzen. Niemals Spiritus, Benzin o.ä. verwenden! Diese können durch Verpuffungen zu schwersten Verbrennungen führen!

Umgang mit Fettbränden

Brennendes Fett niemals mit Wasser löschen! Der Siedepunkt von Frittierfett liegt über 100 °C. Die meisten Brände entstehen durch Überhitzung des Fettes. Niemals versuchen, brennendes Fett mit Wasser zu löschen. Bei einer Temperatur von 100 °C wird aus Wasser Wasserdampf. Wird also nun ein Wasserstrahl in siedendes oder brennendes Fett gerichtet, kommt es zu einer schlagartigen Verdampfung des Wassers. Der Wasserdampf treibt das brennende Fett auseinander, vergrößert dessen Oberfläche und kann zur Explosion führen.

Für die Bekämpfung gelten folgende Regeln:
  • Bei Fettbränden kein Wasser benutzen.
  • Dem Feuer die Sauerstoffzufuhr entziehen (z. B. Deckel).
Daher:
  • Friteusen müssen das VDE-Zeichen tragen
  • Filter der Dunstabzugshauben regelmäßig überprüfen.
  • Friteusen sollten niemals unter eingeschalteten Dunstabzugshauben betrieben werden.

Wespen

Manchen Hausbesitzer können sie schon zur Verzweiflung bringen, wenn sie auf Dachböden, in Schuppen und Garagen "summen", an den reifen Früchten eines Obstbaumes oder beim sonntäglichen Kaffetrinken auf dem Balkon an dem Obstkuchen naschen. Besonders im Spätsommer können Wespen so lästig werden, dass Bekämpfungsmaßnahmen gefordert werden.

In den allermeisten Fällen können die Wespennester, durch ein wenig Rücksichtnahme, an ihren Plätzen belassen werden, wenn jedoch Schutzmaßnahmen ergriffen werden müssen, dann folgende:
  • nicht nach den Wespen schlagen
  • die Tiere nicht anatmen
  • Speisen abdecken
  • Getränke nur mit Strohhalm trinken
  • rechtzeitiges Aufsammeln von Fallobst
  • Vorsicht beim Umherlaufen mit nackten Füßen
  • Fliegengitter am Fenster anbringen, falls Nest in Fensternähe
  • Bereits im Frühjahr auf Wespen achten
Letzte Alamierung
 
Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!
Werbung
 
"
Uhrzeit/Besucher
 

Statistiken
Frauen an den Brandherd
 
 

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=